Wildkamera am Luderplatz

Als weiteres Einsatzbeispiel möchten wir euch die Wildkamera am Luderplatz vorstellen. Das hat zwei große Vorteile:

  1. Wer war am Luderplatz (Fuchs oder Dachs?)
  2. Wann war der Fuchs oder Dachs am Luderplatz (Uhrzeit)

Ich habe einen Luderplatz, der schon seit ein paar Jahren immer zum Winter hin regelmäßig beschickt wird. Der Luderplatz wird gut angenommen, befindet sich aber im offenen Feld. Da ich dort die Wildkamera schlecht platzieren kann, hänge ich diese an einen Baum am Hauptwechsel zum Luderplatz. Das mache ich so 1-2 Wochen vor Vollmond und werte die Fotos einen Tag vor dem Ansitz aus. Man erkennt auf den Fotos oft sehr schnell eine Rotine, so kommen die Füchse gerne jede Nacht in etwa zur gleichen Uhrzeit + / - 1 Stunde. So kann man den Ansitz viel besser planen, gerade bei den sehr langen und kalten Winternächten ist dies hilfreich.

luderplatz-1luderplatz-2luderplatz-3

Die Fotos wurden mit der Wildkamera RevierSpion 2.9 aufgenommen. Ich benutze am Luderplatz bewusst keine GPRS-Wildkamera, da es vollkommen ausreicht, wenn ich einen Tag vor dem Ansitz die SD-Karte hole und alle Fotos zusammen auswerte.

Die mit einem * markierten Felder sind Pflichtfelder.

Passende Artikel
RevierSpion 3.0 G GPRS Wildkamera Foto 1 RevierSpion 3.0 G GPRS Wildkamera
Inhalt 1 Stück
209,90 € *
RevierSpion 2.9 Wildkamera Foto 1 RevierSpion 2.9 Wildkamera
Inhalt 1 Stück
99,90 € *